Gertrude Fisch

Gertrude Fisch
Inhaltsübersicht
    Fügen Sie eine Kopfzeile hinzu, um mit der Erstellung des Inhaltsverzeichnisses zu beginnen

    Gertrude Regenbogenfisch

    Der Gertrudfisch (Pseudomugil gertrudae) ist eine der Arten der Regenbogenfische. Er ist in Nordaustralien, Indonesien und Neuguinea beheimatet. Der Gertrude-Regenbogenfisch ist eine kleine, aber farbenfrohe Art aus der Familie der Regenbogenfische. 

    Unlike a lot of fischt, it is not widespread and comes from streams in about five localized areas. They are often found in aquariums because of their general peaceful disposition and they are popular in freshwater aquariums.

    Alles über den Gertrude's Spotted Blue Eye Regenbogenfisch

    Gertrude Fisch wird auch bezeichnet als gefleckt Fisch mit blauem Auge". Sobald Sie den Fisch sehen, werden Sie herausfinden, warum er "gefleckter Blauaugenfisch" genannt wird. Denn obwohl er klein ist, hat er leuchtend blaue Augen, die sehr gut sichtbar sind und ihn leicht zu erkennen geben.

    Die Männchen sind insgesamt gelb-grün gefärbt, während die Weibchen eine orangefarbene Gesamtfärbung haben, die am Schwanz tiefer ist. Die Männchen haben leuchtend gelbe, flügelartige Brustflossen. Die Rücken- und Brustflossen sind sehr federartig, und das Weibchen hat kürzere Flossen. Sowohl das Männchen als auch das Weibchen der Gertrude Fische sind mit Flecken bedeckt. Die Männchen sind im Allgemeinen bunter als die Weibchen.

    The dorsal and anal fins of males become extended and fan-like with maturity. The size of the adult Fisch is only a little more than an inch in length. The male Gertrude Rainbowfish loves to display dominance so it will typically flare its extended dorsal, pectoral, and anal fins and it also obtains a much brighter coloration once it is mature.

    Wie verhalten sich Gertrudenfische?

    Der Gertrude-Fisch hat ein friedliches Wesen, was ihn für das allgemeine Aquarium ungeeignet macht, da er leicht unterlegen sein kann und ein sehr scheuer Fisch ist. Wenn sie aufgeschreckt werden, neigen sie dazu, zu springen (ähnlich wie beim Menschen). Am besten hält man ihn allein oder zusammen mit Fischen ähnlicher Größe, Veranlagung und Ansprüche. Gertrude ist von Natur aus ein Schwarmfisch und neigt dazu, sich in Gruppen zu bewegen, allerdings nicht unbedingt in dieselbe Richtung. Hält man den Fisch in einer Gruppe von mindestens 8-10 Tieren, wird er weniger nervös und kann seinen natürlichen Lebensraum besser imitieren. 

    Gertrude Rainbow FIsh

    Wo hält sich der Gertrudenfisch gerne auf? (Lebensraum)

    Sie bevorzugen flache Randzonen von Süßwasserlebensräumen wie kleine Bäche mit Sand- oder Schlammboden, Sümpfe und Marschland, schattige Regenwaldbäche, Seerosenlagunen, Stauwasser, langsam fließende Bäche und Überläufe größerer Flüsse, die oft weniger als 60 cm tief sind. Sie gedeihen besser in Gewässern mit einem pH-Wert zwischen 5,2 und 6,7.  

    In freier Wildbahn hält er sich auch gerne in der Nähe von versunkenen Bäumen in dicht bewachsenen Gebieten auf, und eine ähnliche Umgebung sollte bei der Entscheidung für eine Haltung im Aquarium nachgeahmt werden. In freier Wildbahn halten sie sich meist in Gewässern mit Schwimmpflanzen auf, um der Beute von Vögeln und anderen Raubtieren zu entgehen. Die Wassertemperatur sollte etwa 23-30 Grad betragen und die Wasserhärte im Aquarium zwischen 80 und 210 ppm liegen.

    Diese Fische sollten nicht in einem unreifen Aquarium gehalten werden, da sie keine großen Schwankungen in den Wasserparametern vertragen und gut mit Sauerstoff versorgtes Wasser benötigen. Sie lieben schlammiges Wasser unten und klares Wasser oben. Sie lieben Gewässer mit Vegetation, die entweder schwimmt oder aus dem Bodengrund herauswächst. Was sind die besten Angelstühle auf dem Markt? Finden Sie es hier heraus!

    Sie gedeihen besser in einem Gewässer mit Vegetation, vor allem mit Schwimmpflanzen. Im Allgemeinen sind sie sehr friedlich und häufiger im Aquarium zu finden, weil sie sehr lokalisiert sind und in sehr wenigen Gewässern vorkommen.

    Wann laicht der Gertrudenfisch (Laichzeit?)

    Gertrude Fisch ist eine sehr einfache und interessante Fische, wenn es laicht. Sie sind Dauerlaicher. Sie laichen in den späten Morgenstunden und in den frühen Nachmittagsstunden. Das Männchen sucht sich den Laichplatz aus und umwirbt das Weibchen, indem es schnell vor dem Laichplatz hin und her schwimmt, um es anzulocken. 

    He keeps his dorsal and anal fins fully erect to look as strong and impressive as possible. Spawning in the aquarium is quite different from that of natural habitats like streams, ponds, etc. To enable spawning in the aquarium to be much more comfortable, you’ll have to create an artificial environment or setting that is similar to that of the natural habitat such as densely gown java moss or spawning mops. 

    Die Laichmopps können vorzugsweise aus Nylongarn hergestellt werden. Laichmops gibt es in verschiedenen Farben, aber grün wäre besser, weil es die gleiche Farbe wie Gras hat. Da der Gertrude-Fisch ein Bodenlaicher ist, ist es am besten, die Mopps am Boden des Aquariums oder der Becken anzubringen.

    Adult Gertrude fish don’t feed on their young so if bred alone, you will find fry in the tank. A healthy adult female Gertrude Fisch lays an average of 10 eggs per week. Gertrude fry is fast-growing and becomes adults in about 3 months. Gertrude fish have an average lifespan of 1 year and should be considered as annuals.

    Wie groß kann eine Gertrude werden?

    Gertrude ist ein kleiner Fisch. Die erwachsenen Männchen und Weibchen dieser Art haben eine durchschnittliche Größe von 1,2 bis 1,5 Zoll. Sie sind mit einer durchschnittlichen Länge von 3,8 cm recht groß.

    Was sind die besten Gertrude-Köder? (Was ist der beste Köder?)

    Da es sich nicht um einen Bodenfresser handelt, sind die Köder oder lockt sind am besten an der Spitze oder in der Mitte zu finden. Sie zu fangen könnte ein wenig dauern und viel Geduld erfordern, weil sie sehr aktiv sind, so dass es ziemlich schwierig ist, sie zu fotografieren.

    Wann ist die beste Zeit, eine Gertrude zu fangen?

    Honestly speaking, I think the best time to catch a spotted blue-eye Fisch is when it is not in its spawning period. Unlike other fishes, it spawns at the bottom which makes it very difficult in catching them and anglers will have a very difficult time catching them.

    Was fressen sie?

    Before getting into what they taste like, or if at all we should eat them, let’s talk a bit about what they eat. Gertrude fishes are omnivorous. Though this fish loves to feed on high-quality flake or dry foods, it should also be fed plenty of small frozen or live meaty foods for optimal health and coloration. Also, learn about how a Red Snapper schmeckt wie.

    Because the spotted blue-eye rainbow Fisch is timid, enough care must be taken to ensure that it gets its share of food and is not out-competed by more aggressive eaters. Also, small invertebrates make up a large part of their diet.

    Sie ernähren sich gerne von Fischflocken, kleinem Lebendfutter und Frostfutter (Babygarnelen und Daphnien). In freier Wildbahn ernähren sie sich hauptsächlich von Krebstieren, Insektenlarven, kleinen Würmern, Zooplankton und Blattinsekten. Im Aquarium kann ihr Futter mit zerkleinerten Flocken, Phytoplankton usw. ergänzt werden. 

    Es sollte darauf geachtet werden, dass die Futterpellets klein genug und für Fische mit einem kleinen Maul geeignet sind. Werfen Sie einen Blick auf die besten Pfannen zum Kochen von Fisch.

    Kann man Gertrude-Fische essen? (Sind sie sicher zu essen?)

    Die einfache Antwort lautet JA, aber es ist nur sicher zu essen, wenn es richtig zubereitet, d. h. gekocht wird. Außerdem ist es eines der gesündesten Gerichte, die Sie in Ihre Ernährung aufnehmen können, da es eine ausgezeichnete Quelle für Eiweiß, Niacin, die Vitamine B6, B12 und Omega-3-Fettsäuren, Kalium und Proteine ist, die für den Körper wichtig sind. 

    Obwohl diese Nährstoffe für die gesamte Regenbogenfisch-Familie gelten, kommt der Gertrude-Regenbogenfisch bei den Nährstoffen nicht zu kurz. Omega-3-Fettsäuren, Eiweiß und Kalium tragen dazu bei, den Bluthochdruck zu senken, die Muskelkraft zu verbessern und den Stoffwechsel anzukurbeln. 

    Omega-3-Fettsäuren tragen auch dazu bei, neurologischen Erkrankungen wie Depressionen, bipolaren Störungen und Demenz vorzubeugen und das Risiko von Herzkrankheiten und bestimmten Krebsarten zu verringern.

    Wie schmeckt der Gertrudenfisch?

    Nachdem wir nun besprochen haben, was sie essen, fragen Sie sich sicher, wie sie schmecken und ob sie überhaupt sicher zu essen sind (ich meine, niemand will einen Fisch essen, dem plötzlich Flügel wachsen). 

    Fisch ist ein sehr schmackhafter und nahrhafter Fisch, der viele gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Er ist ein öliger Fisch but not in a bad way. It has enough but not unnecessary fat and it has a moderate flavor. 

    You can decide to eat it if you need healthy fat and enough protein. It tastes exceptionally good when the right ingredients are mixed with it in the cooking process giving a very nice savor.

    Du denkst vielleicht, dass der Verzehr von Gertrudenfisch dich überdurchschnittlich fett werden lässt, aber ich sage dir, dass das nicht stimmt, weil das darin enthaltene Fett sehr moderat ist und keinen Schaden oder negative Auswirkungen auf den Körper hat.   

    Wie man sie behält

    Gertrude lässt sich am besten in Süß- und Brackwasser halten, obwohl sie hauptsächlich im Süßwasser leben, vor allem wegen der vielen verrottenden Pflanzen, die sie enthalten.

    Das Wasser im Aquarium sollte einen guten Kreislauf aufweisen, weich, gut gefiltert, leicht sauer und gut mit Sauerstoff versorgt sein. Es ist Vorsicht geboten, da Schwankungen in der Wasserchemie negative Auswirkungen auf die Fische haben können.

    Die winzige Größe von Pseudomugil gertrudae erlaubt es, Schwärme von 6-8 Tieren in Aquarien von nur 37,85 Litern zu halten. Größere Becken sind hingegen ratsam, um die Wasserchemie konstant zu halten. Der schlammige Boden von Bächen, Lagunen, Sümpfen und Flüssen kann durch ein dunkel gefärbtes Sand- oder Kiessubstrat mit einigen getrockneten Blättern und Zweigen auf der Oberfläche ersetzt werden. 

    Viele Steinhöhlen und Treibholzwurzeln und -äste bieten diesen Fischen Verstecke, in denen sie sich sicher fühlen, ihre leuchtenden Farben beibehalten und ein natürlicheres Gefühl entwickeln.

    Lilien sowie andere Oberflächen- und Wurzelpflanzen mit Schwimmblättern sollten dicht gepflanzt werden. Für die Jungfische sollten Moose und feinblättrige Bodendecker eingearbeitet werden. Da Gertrude in Schwärmen von 6-10 Tieren gedeiht, ist es ratsam, dass auf 1 männliche Art durchschnittlich 3 weibliche Arten kommen.

    Es ist besser, Gertrude mit Fischen ähnlicher Größe zu halten, um einen übermäßigen Wettbewerb um Ressourcen zu vermeiden. Fische wie Kardinalsgarnelen, Harlekin-Rasbora, Neon-Gelb-Rasbora, Himmlische Perlenfische und Fadenfische. Eine Kombination aus diesen fischt im Aquarium ergibt ein farbenfrohes und schönes Aquarium.

    Sie lassen sich am besten in einem dicht bepflanzten Becken halten und sind eine ausgezeichnete Wahl für ein Aquascaped-Aquarium. Außerdem ist eine gewisse Strömung erwünscht. Das Hinzufügen von Fischen in ein biologisch unreifes Aquarium ist für die Fische gefährlich.

    Für welche Krankheiten sind sie anfällig?

    Gertrude und andere Regenbogenarten sind anfällig für Hautwürmer, allgemeine bakterielle Infektionen, Ichthyobodo-Infektionen und parasitäre Infektionen durch Würmer, Protozoen usw.

    Verwandte Artikel

    de_DEDeutsch

    Pin It auf Pinterest

    Teilen Sie dies

    Teilen Sie dies mit Freunden