Wie man eine Angelrute aufreiht

Wie man eine Angelrute aufreiht
Inhaltsübersicht
    Fügen Sie eine Kopfzeile hinzu, um mit der Erstellung des Inhaltsverzeichnisses zu beginnen

    Eine Angelrute ist ein langer, dünner Stock mit einem Haken an einem Ende und einer Schnur am anderen. Angelruten werden verwendet, um Fische zu fangen, indem sie mit einer Schnur eingeholt werden. Sie werden auch verwendet, um Fischern zu helfen, ihre Ruten und Haken an der richtigen Stelle zu positionieren.

    Im Allgemeinen besteht eine Angelrute aus drei Hauptkomponenten – dem Ende, der Mitte und der Spitze. Der Kolben befindet sich am unteren Ende der Stange und besteht normalerweise aus Glasfaser oder Graphit. 

    Die Mitte befindet sich in der Mitte der Stange und dort, wo Sie Ihre Rolle befestigen. Die Spitze befindet sich an der Spitze der Stange und besteht entweder aus Glas oder aus Glas Kohlefaser.

    Die Funktionsweise einer Angelrute ist ziemlich einfach. Wenn Sie Ihre Schnur auswerfen, wandert sie die Länge der Stange hinunter, bis sie die Spitze erreicht. 

    An diesem Punkt bewirkt die Spannung auf der Schnur, dass sich ein kleines Metallstück (bekannt als Führung) dreht, das wiederum Ihre Schnur auf Ihre Rolle aufwickelt.

    Arten von Angelruten

    Es gibt viele Arten von Angelruten auf dem Markt. Einige sind besser für Anfänger geeignet, während andere für erfahrenere Angler konzipiert sind. Sie können in drei Kategorien unterteilt werden: Köderwerfen, Spinnen und Fliegenfischen.

    Wie man eine Angelrute aufreiht

    Eine Angelrute ist ein grundlegendes Werkzeug für jeden, der sich für den Fischfang interessiert. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, eine Angelrute zu bespannen, aber die einfachste ist, eine einfache Schlaufe am Ende der Stange zu binden. 

    Um effektiv Fische zu fangen, müssen Sie wissen, wie Sie Ihre Position an der Angelschnur anpassen und wann Sie Ihren Köder oder Köder ins Wasser werfen müssen.

    Wenn es an der Zeit ist, eine neue Angelrute zu bespannen oder neu zu bespannen, gibt es ein paar einfache Schritte, die Sie unternehmen können, um den Prozess reibungslos zu gestalten. Der erste Schritt besteht darin, die alte Schnur von der Rolle zu entfernen. 

    Halten Sie dazu die Rolle in einer Hand und drehen Sie die Schnur mit der anderen Hand gegen den Uhrzeigersinn. Sobald es locker ist, ziehen Sie es von der Rolle ab. Achten Sie darauf, sich nicht an den Haken zu schneiden.

    Als nächstes schneiden Sie ein neues Stück Schnur, das etwa zwei Meter lang ist. Halten Sie ein Ende der Leine zwischen Ihrem Daumen und den ersten beiden Fingern und binden Sie eine kleine Schlaufe am anderen Ende. Diese Schlaufe wird verwendet, um die Schnur an der Rolle zu befestigen.

    Fädeln Sie die Leine durch die Führungen an der Stange und achten Sie darauf, dass sie hinter jeder Führung verläuft.

    Wie man eine Angelrute mit offenem Gesicht bespannt

    Wenn Sie eine offene Angelrute bespannen, ist es wichtig, die richtige Schnur und die richtigen Knoten zu verwenden. Sie brauchen eine starke, aber flexible Schnur, die das Gewicht der Fische, die Sie fangen möchten, bewältigen kann. In den meisten Fällen eignet sich geflochtene Schnur am besten für diese Art des Angelns.

    Es gibt ein paar verschiedene Knoten, die Sie verwenden können, um die Schnur an Ihrer Open-Face-Angelrute zu befestigen. Der einfachste ist der Grundknoten, der nur ein einfacher Knoten ist, der die beiden Linien miteinander verbindet. Eine weitere Option ist der Blutknoten, der sicherer ist und sich weniger wahrscheinlich löst.

    Sobald Sie die richtige Schnur und die richtigen Knoten ausgewählt haben, müssen Sie sie nur noch an Ihre Open-Face-Angelrute binden. Stellen Sie sicher, dass die Schnur gespannt ist, bevor Sie sie ins Wasser werfen, und genießen Sie Ihren Tag auf dem See!

    Wie man eine Rolle mit offenem Gesicht bespannt

    Eine Open-Face-Rolle ist eine großartige Option für diejenigen, die neu beim Angeln sind oder eine einfache und unkomplizierte Erfahrung wünschen. Auch bei Kindern sind sie eine beliebte Wahl. 

    Open-Face-Rollen sind einfacher zu verwenden, da die Schnur vollständig sichtbar ist, wodurch es einfacher ist, zu sehen, wenn ein Fisch anbeißt. 

    Um eine offene Rolle zu bespannen, entfernen Sie zuerst die Spulenabdeckung, indem Sie sie gegen den Uhrzeigersinn abschrauben. Entfernen Sie dann die Spule selbst, indem Sie sie gerade aus dem Rahmen ziehen. Achten Sie darauf, die kleine Unterlegscheibe, die unter der Spule sitzt, nicht zu verlieren.

    Führen Sie als Nächstes die Schnur in das Loch oben auf der Spule ein und wickeln Sie sie im Uhrzeigersinn herum. Stellen Sie sicher, dass Sie an einem Ende genügend Spielraum lassen, damit Sie einen Köder oder Köder anbringen können.

    Wie man eine Angelrute mit geschlossenem Gesicht bespannt

    Wenn es um das Angeln geht, gibt es verschiedene Arten von Ausrüstung, die Sie verwenden können. Eine Art von Ausrüstung, die häufig von Anglern verwendet wird, ist eine Angelrute mit geschlossenem Gesicht.

    Angelruten mit geschlossenem Gesicht sind einfach zu bedienen und perfekt für Anfänger geeignet. Wenn Sie neu beim Angeln sind oder eine Auffrischung benötigen, wie man eine Angelrute mit geschlossenem Gesicht bespannt, befolgen Sie diese einfachen Schritte:

    • Entfernen Sie die Rolle von der Angelrute mit geschlossenem Gesicht, indem Sie sie von der Rute abschrauben.
    • Nehmen Sie das Ende Ihrer Angelschnur und fädeln Sie es durch das Loch oben auf der Rolle.
    • Ziehen Sie etwa die Hälfte der Leine durch das Loch und machen Sie einen Knoten am Ende der Leine.
    • Bringen Sie die Rolle wieder an der geschlossenen Fläche an Angelrute, indem Sie sie wieder auf die Rute schrauben.

    Das Bespannen einer Angelrute mit geschlossenem Gesicht ist nicht so schwierig, wie es scheinen mag. Mit etwas Geduld und Übung gelingt es jedem. Wenn Sie diese einfachen Schritte befolgen, sind Sie bereit, in kürzester Zeit ins Wasser zu gehen und mit dem Angeln zu beginnen.

    Häufig gestellte Fragen

    Wenn Sie eine Angelschnur auf eine geschlossene Rolle legen, sollten Sie damit beginnen, etwa 8-10 Fuß Schnur abzuschneiden.

     

    Binden Sie dann ein Ende der Schnur an die Angelrute und das andere Ende an die Rolle. Halten Sie sich danach an der Angelrute fest und spulen Sie die Spule in die entgegengesetzte Richtung, in der die Schnur aufgewickelt ist. Dies hilft, die Schnur auf der Rolle zu straffen.

    Wenn Sie mit einer Spinnrolle fischen, ist das Anbringen der Schnur an der Rute etwas anders als bei der Verwendung anderer Rollentypen. Bei einer sich drehenden Rolle müssen Sie eine sogenannte Schnur verwenden. Dies ist eine lange starke Schnur, mit der Sie die Rolle an der Rute befestigen.

     

    Schneiden Sie zunächst ein etwa zwei Meter langes Stück Schnur ab. Binden Sie ein Ende der Schnur um das kleine Loch in der Mitte Ihrer Rolle und dann das andere Ende um das große Loch in der Mitte Ihrer Rute. Achte darauf, dass die Schnur straff ist, damit sie sich nicht löst, wenn du mit dem Auswerfen beginnst.

    Das Besaiten einer Shakespeare Reverb Angelrute ist einfach. Alles, was Sie brauchen, ist ein Kreuzschlitzschraubendreher und eine Angelschnur. Der erste Schritt besteht darin, die alte Linie zu entfernen.

     

    Schrauben Sie den Bügeldraht mit dem Schraubendreher aus dem Rollenhalter und entfernen Sie die alte Schnur. Schneiden Sie etwa 12 Zoll der neuen Leine ab und binden Sie ein Ende an den Bügeldraht. Fädeln Sie das andere Ende durch die Führungen an der Stange und binden Sie es am Rollenhalter ab.

     

    Achten Sie darauf, eine Schlaufe in die Schnur zu machen, bevor Sie sie abbinden, damit Sie Ihren Köder oder Köder leicht anbringen können.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Zebco-Slingshot-Angelrute zu bespannen. Eine Möglichkeit besteht darin, die Ösen oben an der Stange zu verwenden. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Schraubösen an der Unterseite der Stange zu verwenden. 

     

    Wenn Sie die Ösen oben an der Stange verwenden, müssen Sie eine Schlaufe in ein Ende Ihrer Angelschnur binden und sie durch eine der Ösen führen.

     

    Nimm dann das andere Ende deiner Angelschnur und stecke es durch die andere Öse. Stellen Sie sicher, dass Ihre Schlaufen groß genug sind, damit Ihre Angelschnur nicht herauskommt. 

     

    Wenn Sie die Schraubösen an der Unterseite der Stange verwenden, müssen Sie eine Schlaufe in ein Ende Ihrer Angelschnur binden und sie über eine der Schraubösen legen.

    Eine Black-Max-Angelrute ist eine großartige Wahl für Angler, die hochwertige Leistung zu einem erschwinglichen Preis wünschen. Diese Kopfruten sind einfach zu bespannen und mit der richtigen Technik geht die Arbeit schnell von der Hand. So geht's:
    • Schneiden Sie ein etwa zwei Meter langes Stück Angelschnur ab. Fädeln Sie ein Ende der Leine durch die Öse oben an der Stange.
    • Machen Sie einen einfachen Knoten um die andere Öse oben an der Stange. Stellen Sie sicher, dass es fest am Metallring anliegt.
    • Nehmen Sie das andere Ende der Leine und binden Sie eine Schlaufe oder einen „Hasenohr“-Knoten darin. Dies wird Ihr Leitfaden sein, wenn Sie die Schnur um die Stange wickeln.
    • Aufwickeln der Leine: Halten Sie beide Enden des Hasenohrknotens fest und wickeln Sie die Leine langsam um die Stange.

    Die gebräuchlichste Art, einen Haken an einer Angelrute zu befestigen, ist die Verwendung einer Leine oder Schnur. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun, aber die gebräuchlichste Methode besteht darin, eine Schlaufe in ein Ende der Schnur zu binden und sie dann um den Schaft des Hakens zu wickeln. Sie können dann einen Knoten verwenden, um die Schnur an Ort und Stelle zu befestigen.

    Das erste, was Sie tun möchten, ist, den Haken an das Ende der Schnur zu binden. Achten Sie darauf, es doppelt zu verknoten, damit es nicht aufgeht. Als nächstes nehmen Sie den Bobber und schieben Sie ihn die Schnur hinauf, bis er sich direkt über dem Haken befindet.

     

    Nehmen Sie nun die Angelrute und schieben Sie den Bobber nach unten, bis er an der Öse oben an der Stange befestigt ist. Ziehen Sie es fest, indem Sie die Stange drehen, bis sie eng am Bobber anliegt.

     

    Sie können jetzt mit dem Angeln beginnen!

    Nehmen Sie zuerst das Ende der Schnur und binden Sie einen Schleifenknoten. Dies ist der Knoten, mit dem Sie den Köder an der Schnur befestigen. Nehmen Sie dann das andere Ende der Schnur und binden Sie es an den Ösenhaken an der Angelrute.

     

    Als nächstes nehmen Sie die Rolle und wickeln die Schnur auf die Rolle. Achten Sie darauf, es gleichmäßig aufzuwickeln, damit die Schnur nicht durchhängt. Ziehen Sie nun die Rolle fest, indem Sie sie in entgegengesetzte Richtungen drehen, bis sie eng an der Angelrute anliegt.

     

    Halten Sie zum Schluss beide Enden der Leine fest und ziehen Sie sie fest. Sie sollten jetzt eine straffe Schnur von Ihrem Köder bis zu Ihrer Angelrute haben.

     

    Das Bespannen einer Angelrute ist ein relativ einfacher Vorgang, der mit den richtigen Werkzeugen und Kenntnissen in wenigen Minuten abgeschlossen werden kann. Wenn Sie die in diesem Artikel beschriebenen Schritte befolgen, sollten Sie in der Lage sein, Ihre Angelrute in kürzester Zeit einsatzbereit zu haben.

     

    Hi! Holen Sie sich die erste Schaufel! 🥏

    Wir versenden tolle E-Mails und versprechen, Ihr Postfach nicht zu spammen! Tragen Sie sich in unsere E-Mail-Liste ein, um die neuesten Wassersportführer und -bewertungen zu erhalten!

    de_DEDeutsch

    Pin It auf Pinterest

    Teilen Sie dies mit Freunden

    Zum Inhalt springen