So erinnern Sie sich an Backbord und Steuerbord

So erinnern Sie sich an Backbord und Steuerbord
Inhaltsübersicht
    Fügen Sie eine Kopfzeile hinzu, um mit der Erstellung des Inhaltsverzeichnisses zu beginnen

    Boote sind eine unterhaltsame Art, sich auf dem Wasser fortzubewegen. Mit großem Spaß geht jedoch auch ein großes Risiko einher, und der Wasserverkehr hat Regeln und Vorschriften, um seine Benutzer zu schützen. Das Boot ist in zwei Hauptteile unterteilt, den Backbord und den Steuerbord, was im Wesentlichen das rechte bzw. das linke bedeutet.

    Diese nautischen Begriffe sollten allen Bootsfahrern und anderen auf dem Wasser zur Verfügung stehen. Leider fällt es vielen schwer, sich zu merken, welche Seite ihres Wasserfahrzeugs Backbord und welche Seite Steuerbord ist.

    This can lead to accidents as this misunderstanding can make you think you have the right of way when you don’t and result in collisions. Knowing the difference between both sides is also crucial because sailors speak in those terms and mixing them up could lead to miscommunication.

    Just as you should always wear a Schwimmweste and obey boat safety practices, you should also know the difference between the port and starboard sides of your watercraft. Read on to achieve this mastery.

    Auf welcher Seite ist der Hafen?

    Mit einem Boot zu segeln ist eine großartige Möglichkeit, das offene Wasser zu erleben, aber es kann verwirrend sein, auf welcher Seite des Bootes sich der Hafen befindet. Auf welcher Seite eines Bootes ist der Hafen? Wenn Sie nicht auf einem Segelboot sind, wissen Sie es wahrscheinlich nicht.

    Hafen bezieht sich auf die linke Seite eines Bootes, wenn man es vom Bug aus betrachtet. Der Bug befindet sich an der Vorderseite des Bootes, also sollte das Schiff mit dem Bug nach vorne in zwei Teile geteilt werden, der Teil zu Ihrer Linken ist der Backbord.

    Segelboote haben ihre Masten auf der rechten Seite, daher ist der Backbord nach vorne gesehen auf der linken Seite. Die Motoren eines Bootes befinden sich normalerweise in der Mitte des Schiffes, sodass die Backbordseite normalerweise frei von ihnen ist.

    Der Hafen ist auch die dem Ufer zugewandte Seite eines Bootes. Der Begriff leitet sich von der alten maritimen Verwendung ab, wo die Backbordseite diejenige war, die dem Ufer zugewandt war, als das Boot angedockt war. Heutzutage haben die meisten Boote einen oder mehrere Anschlüsse auf ihrer Steuerbordseite (rechts).

    Beim Andocken ist es üblich, dass der Kapitän des Bootes angibt, welcher Hafen benutzt wird, indem er alle von der Backbordseite auf die Steuerbordseite befiehlt.

    Welche Seite ist Steuerbord?

    Steuerbord ist die rechte Seite des Bootes, wenn man am Bug steht. Der Bug ist die Vorderseite des Wasserfahrzeugs und ist normalerweise die dem Wasser zugewandte Seite. Steuerbord ist das Gegenteil und grenzt an die Backbordseite.

    Die Steuerbordseite ist normalerweise die Seite eines Bootes mit größeren, stärkeren Motoren. Dies liegt daran, dass der Kapitän des Bootes auf dieser Seite segeln möchte, um die größten Fortschritte zu erzielen. Die Steuerbordseite eines Bootes ist traditionell die Seite, auf der der Kapitän und andere Besatzungsmitglieder stehen.

    Auf der anderen Seite des Bootes, die Backbordseite genannt wird, werden die meisten Passagiere und Fracht gelagert. Das Wort „Steuerbord“ kommt vom englischen Wort „steuerbord“ und bedeutet „die rechte Seite eines Schiffes“.

    So erinnern Sie sich an Backbord und Steuerbord

    Wenn Sie sich jemals auf See verirrt haben und den Weg zurück zur Küste finden müssen, kann es der Schlüssel sein, zu wissen, welche Richtung „Backbord“ und „Steuerbord“ ist, um Sie nach Hause zu bringen.

    Sie sind vielleicht nicht so verzweifelt, möchten aber aus dem einen oder anderen Grund den Unterschied zwischen diesen beiden Seiten wissen; Sie sind an der richtigen Stelle. Hier sind die einfachen Richtungen von Backbord nach Steuerbord:

    • Der Hafen ist nach links gerichtet, wenn man auf einem Boot nach vorne blickt.
    • Steuerbord ist rechts, wenn man auf einem Boot nach vorne blickt.

    Obwohl die oben genannten Punkte wahr sind, tragen sie wenig dazu bei, dass Sie sich an Backbord und Steuerbord erinnern. Einige Möglichkeiten, sich Backbord und Steuerbord leicht zu merken, sind unten angegeben.

    1. Sie können zwischen Backbord und Steuerbord unterscheiden, basierend auf der Anzahl von „R“ in jedem von ihnen.

    Die Anzahl der r in jedem Wort ist der Schlüssel zur Unterscheidung: Backbord wird mit einem einzelnen r geschrieben, während Steuerbord zwei hat.

    Die Regel hier ist einfach; Sie wissen, dass die Begriffe rechts und links darstellen, also steht das Wort mit den meisten rs für die rechte Seite des Wasserfahrzeugs, während das andere für die linke Seite steht. Sollten Sie jemals auf See vergessen, müssen Sie nur zum Bug gehen und „Backbord“ und „Steuerbord“ buchstabieren.

    Wenn Sie dies tun und die Anzahl von r in jedem Wort verwenden, können Sie sie leicht voneinander unterscheiden. Diese Methode ist einfach, effizient, leicht zu merken und kann unterwegs verwendet werden. Wenn Sie also etwas wie „Backbordmotor“ oder „Steuerbordkanu“ sehen, wissen Sie, auf welcher Seite es sich befindet!

    2. Sie können anhand von Ost und West zwischen Backbord und Steuerbord unterscheiden.

    Osten und Westen sind zwei verschiedene Himmelsrichtungen auf einer Karte. Aber was ist mit Booten?
    Können Sie anhand Ihrer Richtungskenntnisse den Unterschied zwischen Backbord und Steuerbord erkennen? Die Antwort ist ja, und Sie brauchen dafür keine Karte.

    Backbord ist auf der linken Seite des Bootes, wenn Sie nach vorne schauen, und Steuerbord ist auf der rechten Seite; so viel ist bekannt. Es ist auch allgemein bekannt, dass sich der Osten rechts auf einem Kompass befindet, wenn er mit dem Norden nach vorne gerichtet gehalten wird.

    Der Osten kann durch Ihre rechte Hand und der Westen durch Ihre linke Hand dargestellt werden. West geht mit der linken Seite, die die Backbordseite darstellt, also repräsentiert Ost automatisch die Steuerbordseite.

    3. Sie können anhand der Farben Grün und Rot zwischen Backbord und Steuerbord unterscheiden.

    Eine andere Möglichkeit, zwischen diesen beiden Schlüsselseiten eines Bootes zu unterscheiden, sind die Farben Grün und Rot. Dies ist einfach, denn bei der Navigation weist Rot Sie an, nach links zu gehen, während Grün Sie nach rechts schickt.

    Wenn Sie diese Dinge im Hinterkopf behalten, können Sie schnell die Farbe Grün mit Steuerbord (rechts) und die Farbe Rot mit Backbord (links) assoziieren, sodass Sie sie leicht unterscheiden können.

    4. Sie können zwischen Backbord und Steuerbord unterscheiden, basierend auf der Anzahl der Buchstaben in jedem von ihnen.

    Noch eine weitere einfache Möglichkeit, Backbord- und Steuerbord-Ome bis hin zur Schreibweise zu unterscheiden. Port besteht aus vier Buchstaben wie links, also gehören sie zusammen. Die unregelmäßigen Steuerbord- und rechten gehen auch zusammen. Dies ist eine schnelle Möglichkeit, die beiden Seiten mit wenig Stress voneinander zu unterscheiden.

    5. Sie können zwischen Backbord und Steuerbord anhand der Position ihrer Anfangsbuchstaben im Alphabet unterscheiden.

    Das Alphabet enthält den nächsten Schlüssel zur Unterscheidung zwischen diesen beiden Bootsseiten. Dies ist jedoch etwas kniffliger und weniger einfach als die anderen buchstabenbezogenen Methoden.

    Diese Methode beruht auf der Nähe der Anfangsbuchstaben von Backbord und Steuerbord, um sie links bzw. rechts abzugleichen.

    • • Backbord = Links
    • • Steuerbord = Rechts

    Alphabetisch liegen die Buchstaben P und L nahe beieinander und passen zu den Wörtern port und left zusammen. Die gleiche Regel gilt für die Buchstaben S und R in den Wörtern Steuerbord und Rechts, die zusammenpassen.

    Diese Methode ist insofern schwierig, als Sie sich schnell an Ihr Alphabet erinnern müssen, wenn Sie es verwenden möchten. Das Schöne an all diesen Methoden ist jedoch, dass Sie, sobald eine Seite (entweder Backbord oder Steuerbord) identifiziert ist, automatisch wissen, was die andere Seite ist.

    6. Denken Sie an Ihren Ehering.

    Eine weitere gute Möglichkeit, sich daran zu erinnern, welche Seite Backbord und Steuerbord ist, ist die Verwendung eines Eherings oder, falls einer fehlt, die Ringhand (linke Hand). Meistens haben Seeleute in den meisten, wenn nicht allen Häfen, zu denen sie reisen, eine Frau, eine Freundin oder eine Lebensgefährtin.

    Wenn Sie Ihre linke Hand mit dem Wort Backbord assoziieren, können Sie schnell erkennen, dass die Seite des Bootes zu Ihrer Linken, wenn Sie am Bug nach vorne schauen, die Backbordseite ist, während die zu Ihrer Rechten die Steuerbordseite ist. 

    Kinderleicht, Sie werden von nun an leicht zwischen diesen beiden berüchtigten Seiten unterscheiden können.

    7. Denken Sie an Ihren Uhrzeiger.

    Eine weitere Methode, die auf der Verbindung zwischen Ihrer linken Hand und der Backbordseite beruht, besteht darin, an Ihre Uhr zu denken. 

    Uhren werden üblicherweise am linken Handgelenk getragen, das sich an der linken Hand befindet, die auch am Bug des Wasserfahrzeugs zur Backbordseite zeigt.

    Diese Methode ähnelt der letzten, da Sie sofort wissen, welche Seite auch Steuerbord ist, sobald Sie sich an die Verbindung zwischen links und Backbord erinnern.

    8. Holen Sie sich ein Paar Backbord- und Steuerbordsocken.

    Lernen soll Spaß machen und Backbord und Steuerbord voneinander zu unterscheiden ist da keine Ausnahme. Eine unterhaltsame Art und Weise für Sie oder Ihre Lieben zu lernen, welche Seite diese Socken bekommen soll. Wenn Sie die Socken richtig tragen, können Sie die Backbord- und Steuerbordseite eines Bootes leicht erkennen.

    Diese Methode ist ein Rückgriff auf die Farbmethode, da die Backbordsocke rote Markierungen hat und am linken Fuß getragen werden sollte, während die Steuerbordsocke grüne Markierungen hat und am rechten Fuß getragen werden sollte.

    9. Kennen Sie den Ursprung der Wörter Backbord und Steuerbord.

    Eine gute Möglichkeit, sich daran zu erinnern, welche Seite Ihres Bootes die Backbordseite und welche Seite die Steuerbordseite ist, besteht darin, zu wissen, woher diese Begriffe stammen.

    Diese Methode ist erprobt, da Studien gezeigt haben, dass es einfacher ist, sich an diese Sache zu erinnern, wenn man den Ursprung oder die Grundlage einer Sache kennt.

    In den frühen Tagen des Segelns, lange bevor Boote Ruder auf ihren Mittellinien hatten, wurden sie mit einem Steuerruder gesteuert. Da die meisten Menschen Rechtshänder sind, steuerten sie natürlich mit diesem Ruder auf der rechten Seite, was schließlich dazu führte, dass diese Seite Steuerbordseite genannt wurde.

    ‘Starboard’ is the combination of two old English words ‘stéor’ (meaning steer) and ‘bord’ (meaning the side of a boat), so starboard stands for the right side of the watercraft.

    As people steered on the right, they naturally tended to moor their boats on the left side, eventually giving that boat side the name port.

    Diese Methode ist ein guter, sachkundiger Ansatz zur Identifizierung der Backbord- und Steuerbordseite von Wasserfahrzeugen und sehr praktisch, besonders wenn Sie Rechtshänder sind.

    10. Lernen Sie einen Backbord- und Steuerbord-Witz.

    Eine andere gute Möglichkeit, sich die Backbord- und Steuerbordseite eines Bootes leicht zu merken, besteht darin, einen Backbord- und Steuerbordwitz oder eine Geschichte zu lernen. Es gibt viele solcher Witze und Geschichten, also surfen Sie im Internet, treffen Sie Ihre Wahl und werden Sie in der Lage, Backbord und Steuerbord beiseite zu sagen.

    Denken Sie immer daran, dass Backbord links ist, während Steuerbord rechts ist, während Sie am Bug (vorne) Ihres Bootes nach vorne schauen. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Backbord- und Steuerbordseite eines Bootes fest sind. Steuerbord befindet sich auf der rechten Seite, während sich Backbord auf der linken Seite befindet, während Sie an der Vorderseite des Bootes nach vorne schauen.

    Wenn Sie eine 180-Grad-Wende machen oder dem Boot am Heck (hinten) gegenüberstehen, wäre Ihre rechte Seite Backbord und Ihre linke Seite Steuerbord. Um sie nicht zu verwechseln, müssen Sie nur wissen, dass Sie dem Boot immer am Bug gegenüberstehen und dass zu Ihrer Rechten Steuerbord ist, während zu Ihrer Linken Backbord ist.

    Sich unterwegs merken zu können, welche Seite eines Bootes Backbord und welche Steuerbord ist, ist einfach, wenn man einen Trick dafür hat. Es gibt mehrere Möglichkeiten, sie voneinander zu unterscheiden, also müssen Sie nur die Methode auswählen, die am besten zu Ihnen passt, und Sie können loslegen.

    Denken Sie daran, dass Backbord die linke Seite bedeutet, während Steuerbord die rechte Seite eines Bootes bedeutet, wenn Sie am Bug stehen. Backbord ist auch der Farbe Rot zugeordnet, während Steuerbord der Farbe Grün zugeordnet ist.

    Denken Sie daran, dass die Kenntnis des Ursprungs der Dinge Ihnen ein tieferes Verständnis von ihnen gibt und dass Steuerbord seinen Namen erhielt, da die meisten Leute frühe Boote rechts steuerten und sie links (Backbord) festmachten.

    Die linke Hand ist auch mit der Backbordseite verbunden, sodass Sie sie verwenden können, um sie voneinander zu unterscheiden. Diese berüchtigten Bootsseiten können auch anhand der Nähe der Anfangsbuchstaben, der Anzahl der „r“ in jedem von ihnen und der Anzahl der Buchstaben, die sie haben, unterschieden werden.

    Wenn Sie diese Tipps immer zur Hand haben, können Sie Backbord und Steuerbord jederzeit und jeden Tag identifizieren.

    Häufig gestellte Fragen

    Die meisten Schiffe, darunter Frachtschiffe und Kreuzfahrtschiffe, legen an der Backbordseite an. Aber ist das immer so?

     

    Laut einigen maritimen Experten gibt es Ausnahmen von dieser Regel. Angedockte Schiffe können tatsächlich auf beiden Seiten des Schiffes gefunden werden, abhängig von der Konfiguration des Schiffes und wie es gehandhabt wird.

     

    Es gibt mehrere Fälle, in denen Schiffe an der Steuerbordseite angedockt haben. Ein Grund dafür ist, dass sich Andockhäfen in manchen Fällen mehr auf einer Seite eines Schiffes als auf der anderen befinden.

     

    Außerdem haben viele Schiffe zwei Docks, eines auf jeder Seite. In diesen Fällen legt das Schiff auf der Seite an, die für den Andockvorgang besser geeignet ist. Die Gründe, warum ein Schiff an Steuerbord anlegen könnte, sind vielfältig, haben aber oft mit Wind und Strömung zu tun.

     

    Es wurde viel darüber diskutiert, ob Schiffe immer auf der Backbordseite anlegen. Die vorherrschende Meinung ist, dass sie es tun sollten, und eine gute Anzahl tut es. Einige glauben jedoch, dass Schiffe auf der Steuerbordseite andocken sollten, um den Energieaufwand für das Andocken zu reduzieren.

     

    Die Debatte darüber, an welcher Seite des Schiffes man anlegen soll, wird seit Jahrhunderten geführt, und es gibt keine endgültige Antwort. Es ist akzeptabel, auf der Seite anzudocken, die für Sie und Ihre Mitmenschen am sichersten ist. Wenn Ihr Wasserfahrzeug von beiden Seiten angedockt werden kann, ist das Andocken einfacher.

    Wenn es um nautische Begriffe geht, sind Backbord und Steuerbord zwei der am häufigsten verwendeten. Backbord ist die linke Seite eines Schiffes, wenn es nach vorne zeigt, während Steuerbord die rechte Seite ist. Im Hafen legen Schiffe normalerweise auf ihrer Steuerbordseite an.

     

    Beim Segeln ist es wichtig, den Überblick zu behalten, in welche Richtung Sie segeln, um auf Kurs zu bleiben und richtig zu steuern. Wenn Sie wissen möchten, wann Backbord und Steuerbord zu verwenden sind, hier einige allgemeine Tipps: 

     

    • Wenn Sie in Küstennähe segeln, verwenden Sie den Hafen, um zu vermeiden, dass Sie auf Felsen und Riffe treffen. 
    • Wenn Sie von der Küste segeln, verwenden Sie Steuerbord, um tiefere Gewässer zu erreichen. 
    • Verwenden Sie beim Wenden die Backbordseite, um Objekte auf Ihrem Weg zu umgehen, und die Steuerbordseite, um an ihnen vorbei zu fahren. 
    • Wenn Sie andocken, verwenden Sie die Backbordseite. 
    • Wenn Sie unterwegs sind und den Kurs ändern möchten, gehen Sie mit Backbord nach links und mit Steuerbord nach rechts.
    • Wenn Sie versuchen, einem großen Schiff auszuweichen, verwenden Sie abwechselnd Backbord und Steuerbord, je nachdem, was unter diesen Umständen am sichersten ist.
    • Wenn Sie bei starkem Wind segeln, verwenden Sie den Hafen. Dadurch können Sie mit dem Wind segeln, anstatt gegen ihn. 
    • Lassen Sie den Steuermann unter der Kontrolle einer Mannschaft mit der Steuerbordhand am Steuerrad und der linken Hand des Steuermanns an der Ruderpinne steuern. 
    de_DEDeutsch

    Pin It auf Pinterest

    Teilen Sie dies

    Teilen Sie dies mit Freunden