Wie man Kajak fährt: Eine detaillierte Anleitung, wie man mit dem Kajakfahren beginnt

Wie man Kajak fährt: Wie man mit dem Kajakfahren beginnt
Inhaltsübersicht
    Fügen Sie eine Kopfzeile hinzu, um mit der Erstellung des Inhaltsverzeichnisses zu beginnen

    Kajakfahren ist ein berühmter Paddelsport, dessen Popularität jeden Tag wächst. Der Sport ist eine hervorragende Möglichkeit, um zu trainieren und gleichzeitig Spaß zu haben oder sogar den Nervenkitzel und den Nervenkitzel der Gefahr zu suchen. 

    Kajakfahren eignet sich für Paddler jeden Alters und Fitnessniveaus. Mit zunehmender Bekanntheit des Sports fühlen sich natürlich immer mehr Menschen von seinem Charme angezogen und beginnen sich zu fragen, was genau Kajakfahren bedeutet und ob sie daran teilnehmen können. 

    Der Anfang einer Sache ist sehr wichtig, und daher vermittelt dieser Artikel Anfängern das Wissen, das sie brauchen, um ihr Kajakabenteuer zum Vergnügen zu machen. Lesen Sie weiter und haben Sie Spaß!

    Was ist Kajakfahren?

    Kajakfahren ist ein Wassersport, bei dem der Spieler in einem kleinen Wasserfahrzeug sitzt, das als Kajak bekannt ist, und sich mit einem Doppelpaddel durch das Wasser bewegt. Es wird angenommen, dass das Kajakfahren seinen Ursprung in der Arktis hat, wo es von den Inuit für Transport und Jagd genutzt wurde.

    Heute wird Kajakfahren von Menschen jeden Alters und Könnens auf der ganzen Welt genossen. Es ist eine großartige Möglichkeit, die Natur zu genießen, sich zu bewegen und sogar einige neue Fähigkeiten zu erlernen.

    Kajakfahren gilt sowohl als Freizeit- als auch als Wettkampfaktivität, und es gibt viele verschiedene Arten von Kajaks, die für verschiedene Paddelstile geeignet sind. 

    Kajaks sind sowohl für Solo- als auch für Tandempaddeln konzipiert und können in einer Vielzahl von Umgebungen verwendet werden, einschließlich Flüssen, Seen und dem Ozean. Kajaks können für Touren, Wildwasserkajakfahren, Angeln und sogar Camping verwendet werden.

    Vorteile des Kajakfahrens

    Wenn Sie noch nicht davon überzeugt sind, dass Kajakfahren etwas für Sie ist, und Sie dies aus Neugier oder für jemanden lesen, kann das Wissen um einige der Vorteile dieses großartigen Sports Ihre Meinung ändern und Sie erkennen lassen, dass Kajakfahren im Trend liegt Tatsache für alle. Die Vorteile des Kajakfahrens sind unten angegeben.

    • Kajakfahren ist eine gelenkschonende Aktivität mit geringer Belastung.
    • Es ist eine großartige Möglichkeit, sich zu bewegen, ohne das Gefühl zu haben, dass Sie trainieren.
    • Kajakfahren kann eine großartige Möglichkeit sein, sich zu entspannen und Stress abzubauen.
    • Kajakfahren ist eine hervorragende Möglichkeit, sich mit der Natur zu verbinden.
    • Es kann eine großartige Möglichkeit sein, sich mit Freunden oder der Familie zu verbinden.
    • Kajakfahren ist eine großartige Möglichkeit, frische Luft und Vitamin D zu tanken.
    • Es ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Gleichgewicht und Ihre Koordination zu verbessern.

    Was Sie brauchen, um mit dem Kajakfahren zu beginnen

    Nachdem Sie nun eine Vorstellung davon haben, was Kajakfahren bedeutet, und die Vorteile dieses Paddelsports kennen, schauen wir uns die Ausrüstung an, die Sie benötigen, um mit dem Kajakfahren zu beginnen. 

    Da Sie gerade erst ein Interesse an dem Sport entwickeln oder gerade anfangen, Ihrem Interesse nachzukommen, ist es eine kluge Vorgehensweise, die benötigte Ausrüstung zu mieten oder zu leihen. 

    Der Grund dafür ist, dass Sie die gesamte verfügbare Kajakausrüstung testen können, um beim Kauf Ihrer eigenen die beste Wahl zu treffen oder im schlimmsten Fall nicht viel zu verlieren, wenn Sie sich entscheiden, in naher Zukunft auf das Kajakfahren zu verzichten . 

    Die Ausrüstung, die Sie für den Start Ihres Kajakabenteuers benötigen, finden Sie unten.

    Ein Kajak

    Natürlich kann man ohne Kajak nicht Kajak fahren, daher ist es nicht verwunderlich, dass es das erste und vielleicht wichtigste Ausrüstungsstück ist, das Sie sich anschaffen sollten. Kajaks sind kleine Wasserfahrzeuge, die mit Doppelpaddeln gepaddelt werden.

    Es gibt verschiedene Arten von Kajaks, wie z. B. Freizeitkajaks, Seekajaks, Wanderkajaks, Angelkajaks, Wildwasserkajaks und aufblasbare Kajaks, aber als Anfänger sollten Sie sich für ein Freizeitkajak entscheiden. 

    Das Kajak, das Sie auswählen, hängt letztendlich von den Bedingungen ab, unter denen Sie Kajak fahren möchten. Kajaks können Solo (für einen einzelnen Paddler) oder Tandem (für zwei Paddler konzipiert) sein.

    Kajaks werden je nach Cockpit-Stil grob in zwei Kategorien eingeteilt. Sie sind Sit-in-Kajaks und Sit-on-Top-Kajaks.

    Sit-in-Kajaks

    Sitzkajaks sind ein beliebter Kajaktyp unter Paddlern und eignen sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Kajakfahrer. Diese Kajaks werden wegen ihres geschlossenen Cockpitdesigns so genannt.

    Dies impliziert, dass sie einen gut definierten Sitzbereich haben und dass der Paddler beim Paddeln seines Bootes bequem sitzen kann.

    Profis

    Die Vorteile von Sitzkajaks sind:

    1. Das geschlossene Cockpit-Design bietet besseren Schutz vor den Elementen und macht diese Kajaks ideal für jede Umgebung, besonders wenn das Wetter kalt ist und Sie das Wasser meiden.
    2. Wenn es gut mit einem Spritzschutz kombiniert wird, kann ein Sit-In-Kajak selbst im Falle eines Kenterns Wasser vom Schiff fernhalten, also ist es großartig für diejenigen, die so wenig Kontakt wie möglich mit dem Wasser haben möchten.
    3. Sitzkajaks bieten ein angenehmeres Erlebnis, da Sie Ihre Position nicht ständig anpassen müssen, um das Gleichgewicht zu halten.
    4. Sie sind stabiler und wendiger als Sit-on-Top-Kajaks.
    5. Sie haben mehr Stauraum als ihre Sit-on-Top-Pendants.

    Nachteile

    Einige Nachteile von Sitzkajaks sind:

    1. Sit-in-Kajaks sind in der Regel teurer als ihre Sit-on-Top-Pendants.
    2. Ihr geschlossenes Cockpit-Design erschwert das Ein- und Aussteigen, insbesondere wenn Sie nicht daran gewöhnt sind.
    3. Die Einschränkung des geschlossenen Cockpits kann unangenehm werden, wenn Sie längere Zeit paddeln.
    4. Es ist im Allgemeinen schwieriger, wieder in Sitzkajaks einzusteigen, wenn Sie umkippen.

    Sit-on-Top-Kajaks

    Im Gegensatz zum vorherigen Kajaktyp haben diese Kajaks ein offenes Cockpitdesign. Sit-on-Top-Kajaks sind eine Art Kajak, mit dem der Paddler auf und nicht im Inneren sitzen kann. 

    Sie sind beliebt für viele verschiedene Arten des Kajakfahrens, einschließlich Erholung, Angeln und Surfen. Sit-on-Top-Kajaks lassen sich leicht ein- und aussteigen und bieten dem Paddler viel Freiheit und Flexibilität.

    Profis

    Einige Vorteile von Sit-on-Top-Kajaks sind unten aufgeführt.

    1. Sie sind aufgrund ihres offenen Cockpit-Designs leicht ein- und auszusteigen.
    2. Sit-on-Top-Kajaks sind billiger als ihre Sit-in-Pendants.
    3. Sie sind ideal für heißes Wetter, da Sie nicht in einem Cockpit eingeschlossen sind.
    4. Sit-on-Top-Kajaks sind selbstlenzend, da sie über Speigattlöcher verfügen, die dabei helfen, jegliches Wasser, das in das Kajak eindringt, abzuleiten und so ein Überschwemmen zu verhindern. Diese Löcher sind auch beim Verriegeln des Kajaks praktisch.
    5. Sie lassen sich leichter wieder an Bord bringen, wenn das Schiff umkippt.

    Nachteile

    Einige Nachteile von Sit-on-Top-Kajaks sind unten aufgeführt.

    1. Ihr offenes Cockpit-Design setzt den Paddler dem Zorn der Elemente aus, was sie für kalte Wetterbedingungen ungeeignet macht.
    2. Sie sind weniger stabil als ihre Sit-in-Pendants, insbesondere bei windigen oder rauen Wasserbedingungen.
    3. Sit-on-Top-Kajaks sind schwieriger zu manövrieren, besonders in engen Kurven.
    4. Ihr höherer Schwerpunkt macht sie weniger effizient zu paddeln als ihre Sit-in-Pendants.

    Ein Paddel

    Sobald Sie ein geeignetes Kajak haben, benötigen Sie natürlich ein Paddel. 

    Die Verwendung eines Paddels, das zu Ihrer Körpergröße, Kajakbreite und Ihrem Paddelstil passt, kann einen großen Unterschied in Ihrem Kajakerlebnis machen, also achten Sie darauf, das richtige zu wählen. 

    Berücksichtigen Sie bei der Auswahl Ihres Paddels die Materialien, aus denen das Paddel besteht, die Form des Blattes, die Marke und alle anderen wichtigen Informationen. In dieser Phase werden Sie eine Paddelgrößen-Anleitung sehr hilfreich finden.

    Rettungsweste

    Eine Schwimmweste ist ein wesentlicher Ausrüstungsgegenstand für jeden, der mit dem Kajakfahren beginnt. Es ist eine persönliche Schwimmhilfe, die hilft, den Träger im Wasser über Wasser zu halten und kann in einem Kajak-Notfall von unschätzbarem Wert sein. 

    Das Tragen einer Schwimmweste beim Kajakfahren kann helfen, Ertrinken und andere schwere Verletzungen zu vermeiden. Schwimmwesten können auch helfen, Sie vor den Elementen zu schützen. Es ist daher entscheidend, dass Sie eine gute Schwimmweste wählen, die Ihnen richtig passt und bequem zu tragen ist. 

    Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Schwimmweste für die Wasserbedingungen geeignet ist, in denen Sie Kajak fahren werden, und lernen Sie, wie man sie richtig benutzt.

    Kajakausrüstung und -kleidung

    Während Kajak, Paddel und Schwimmweste die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände sind, die ein Kajakfahrer für eine sichere Fahrt benötigt, sind sie nicht die einzige Ausrüstung, die Ihnen zur Verfügung steht. 

    Wenn Sie ein angenehmes und komfortables Abenteuer wünschen, müssen Sie angemessene Kleidung tragen und sich zumindest einen Teil der unten aufgeführten Ausrüstung besorgen.

    1. Spritzschürze: Um Wasser aus Ihrem Kajak-Cockpit fernzuhalten und Sie trocken zu halten.
    2. Lenzpumpe: Um jegliches Wasser loszuwerden, das in Ihr Kajak eindringen könnte.
    3. Snacks: Sich beim Paddeln Energie zu verschaffen, ist harte Arbeit. Wenn Sie stundenlang paddeln möchten, ist es auch wichtig, ein ausgiebigeres Mittagessen mitzubringen und eine Pause einzulegen. 
    4. Trinkwasser: Um sich auf dem Wasser mit Flüssigkeit zu versorgen.
    5. Sun protection: This implies the use of sunscreen, sunglasses, lip balm, shades, and any other means you can use to protect yourself from the sun’s ultraviolet rays.
    6. Dry bags: To help keep whatever you don’t want wet dry.
    7. Kayak lights: For kayaking at night or in conditions with low visibility.
    8. Uhr: Um sich Zeit zu nehmen und Ihre Reise zu planen.
    9. Trillerpfeife: Im Notfall Hilfe rufen. Aus ähnlichen Gründen kann es auch praktisch sein, eine Fackel zur Hand zu haben.

    Als Kleidung wird empfohlen, leicht trocknende Sachen zu tragen, insbesondere beim Kajakfahren bei kaltem Wetter. Das bedeutet, dass kein Material aus Baumwolle oder anderen langsam trocknenden Materialien in Ihrem Kajakbekleidungsarsenal sein sollte. 

    Auch Ihre Kleidung ist wetterabhängig. Im Sommer oder bei heißem Wetter können Sie mit leichter Kleidung auskommen, aber wenn Sie bei kaltem Wetter Kajak fahren, möchten Sie sicherstellen, dass Ihre Kleidung warm bleibt. 

    Sie können Ihren Kajaklehrer nach angemessener Kleidung für jedes Wetter oder jede Wasserbedingung fragen.

    So fangen Sie mit dem Kajakfahren an

    Sobald Sie alles, was Sie zum Kajakfahren brauchen, entweder ausgeliehen, gemietet oder gekauft haben, empfehle ich Ihnen, sich einen Kajaklehrer zu suchen. 

    Es stimmt zwar, dass Sie den Sport online oder alleine lernen können, aber wenn Sie einen erfahrenen Kajakfahrer haben, der Ihnen einige Tipps gibt, werden Sie viel Ärger ersparen und Ihren Lernprozess erleichtern. 

    Wenn Sie es vorziehen, Dinge in einer Gruppe zu unternehmen, können Sie einem örtlichen Kajakclub beitreten und an seinen Übungen teilnehmen.

    Beginnen Sie einfach. Üben Sie mit Ihrem Lehrer das Ein- und Aussteigen aus Ihrem Kajak. Er oder sie wird Ihnen Hinweise geben, um die Aufgabe zu erleichtern, Sie auf Fehler hinweisen, die Sie machen, und Sie über häufige Anfängerfehler informieren, die Sie vermeiden sollten. 

    Ihr Ausgangspunkt könnte in einem ziemlich großen Schwimmbecken oder einem flachen Gewässer um Sie herum sein.

    Als nächstes sollten Sie daran arbeiten, Ihr Kajak sicher ins und aus dem Wasser zu bekommen. Auch wenn dies unwichtig erscheinen mag, sollte sein Wert nicht unterschätzt werden. 

    Wenn Sie möchten, dass Ihr Kajak den Test der Zeit besteht, müssen Sie es mit Sorgfalt behandeln, und ein Teil dieser Sorgfalt besteht darin, Ihr Kajak richtig ins Wasser zu setzen. Auch das Starten des Kajaks sollte geübt werden, und sogar das Ende der Paddelsession sollte besprochen werden. 

    Ihr Lehrer sollte Sie auch über den Transport, die Wartung und die Lagerung von Kajaks aufklären. Wenn Sie die Vor- und Nachteile Ihres Wasserfahrzeugs so früh wie möglich kennen, können Sie sich besser darum kümmern, also nehmen Sie sich die Worte Ihres Instruktors zu Herzen.

    Der nächste Meilenstein sollte das Üben von Kajakschlägen sein. Kajakschläge sind Paddeltechniken, die Ihnen helfen, Ihr Kajak im Wasser zu kontrollieren, und sind unverzichtbare Werkzeuge, wenn Sie ein Kajakmeister werden wollen. 

    Der erste dieser Schläge ist der Vorwärtsschlag, der sich auf die Vorwärtsbewegung und den Vortrieb des Kajaks konzentriert. Einige der anderen umfassen den Rückwärtshub und den Sweep-Hub.

    Wir werden später in diesem Artikel mehr über Kajakschläge sprechen. Sie sollten jedoch bedenken, dass diese Schläge, die für das Kajakfahren unerlässlich sind, möglicherweise nicht so einfach zu lernen sind, wie sie sich anhören. Seien Sie also nicht frustriert, wenn Sie sie nicht sofort verstehen. 

    Mit ein wenig Ausdauer und harter Arbeit sollten Sie sie in kürzester Zeit meistern können.

    Sobald Sie den Vorwärtsschlag gemeistert haben, können Sie eine kleine halbüberwachte Paddelsitzung machen. Ziel ist es, festzustellen, wie viel von dem Gelernten verinnerlicht ist und wie gut Sie alleine zurechtkommen. 

    Denken Sie daran, dass Kajakfahren Spaß machen soll, also ist es keine Schande, sich in Ihrem eigenen Tempo fortzubewegen. Diese beaufsichtigten Tests mit Ihrem Lehrer werden Ihnen auch dabei helfen, Ihre Wasserbeine aufzubauen und Vertrauen in sich selbst zu entwickeln. 

    Üben Sie weiterhin die Kajakbewegungen, während Sie sich mit einigen der anderen Kajaktechniken vertraut machen, wie z. B. Nassausstieg, Rollen Ihres Kajaks, Aufrichten eines gekenterten Kajaks, Tragen Ihres Kajaks usw. 

    Die Liste geht weiter und ist eine lohnende Reise für jeden, der ein begeisterter Kajakfahrer werden möchte. Es wird nicht einfach sein, aber denken Sie daran, die Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.

    Die grundlegenden Kajakbewegungen

    Wie die meisten Sportarten gibt es auch beim Kajakfahren Techniken, die den Sport sicherer und unterhaltsamer machen, wenn man sie einmal beherrscht. Diese Schläge sind Paddeltechniken, die Ihnen helfen, Ihr Schiff zu kontrollieren, und ohne sie könnten Sie in Gefahr sein. 

    Die vier grundlegenden Kajakbewegungen sind Vorwärtsbewegung, Rückwärtsbewegung, Schwungbewegung und Ziehbewegung. Sie werden unten erklärt.

    Der Vorwärtsschlag

    Beim Kajakfahren ist der Vorwärtshub der häufigste und grundlegende Schlag, der verwendet wird, um das Kajak im Wasser vorwärts zu treiben. 

    Es wird mit einem Doppelblattpaddel durchgeführt und wird ausgeführt, indem ein Blatt des Paddels in das Wasser gegraben wird und dann dasselbe Blatt verwendet wird, um das Kajak vorwärts zu ziehen. 

    Das andere Blatt des Paddels wird dann verwendet, um dem Wasser Widerstand zu leisten und wirkt als eine Art Bremse. Einfach ausgedrückt bedeutet der Vorwärtshub, dass auf beiden Seiten des Kajaks gepaddelt wird, um sich vorwärts zu bewegen.

    Sie sollten jedoch darauf achten, Ihre Schläge auf beiden Seiten gleichmäßig zu halten. Der Vorwärtshub wird verwendet, um das Kajak in einer geraden Linie vorwärts zu bewegen, und ist der Baustein für fortgeschrittenere Kajaktechniken, daher muss er gemeistert werden.

    Der Rückwärtsgang

    Während der Vorwärtshub der wichtigste Schlag ist, ist sein Gegenteil, der Rückwärtshub, auch sehr nützlich. Rückwärtsschläge sind ein wichtiger Teil des Kajakfahrens und werden oft verwendet, um den Kurs zu korrigieren. 

    Sie werden durch Rückwärtspaddeln ausgeführt und können verwendet werden, um das Kajak anzuhalten oder zu verlangsamen. Rückwärtsschläge können auch verwendet werden, um das Kajak in engen Räumen umzudrehen. 

    Bei Bedarf kann auch ein Rückwärtshub verwendet werden, um das Kajak rückwärts zu bewegen, eine nützliche Fähigkeit, wenn Sie Ihr Ziel umgehen.

    Der Schlaganfall

    Beim Kajakfahren wird der Sweep-Schlag verwendet, um Kurven zu fahren. Es wird ausgeführt, indem auf einer Seite des Kajaks gepaddelt wird und das andere Paddel verwendet wird, um das Wasser in einem weiten Bogen zu fegen. Der Hub kann verwendet werden, um das Kajak in beide Richtungen zu drehen. 

    Der Sweep-Schlag ist ein wichtiger Teil des Kajakfahrens und wird häufig beim Paddeln verwendet. Es ist ein einfacher Schlag, der schnell und einfach ausgeführt werden kann. 

    Ein auf der rechten Seite des Kajaks ausgeführter Schwung wird das Schiff nach links drehen, während ein auf der linken Seite des Kajaks ausgeführter Schlag das Schiff nach rechts drehen wird.

    Der Zugstrich

    Beim Paddeln eines Kajaks wird der Zughub verwendet, um das Schiff seitlich oder seitwärts zu bewegen. Es kann auch verwendet werden, um das Kajak in einem engen Kreis zu drehen.

    Um einen Ziehschlag auszuführen, strecken Sie Ihr Paddelblatt senkrecht zum Kajak aus und ziehen Sie das Blatt durch das Wasser in Richtung des Hecks des Kajaks. Der andere Arm dient der Stabilisierung des Kajaks. 

    Der Ziehschlag kann auf beiden Seiten des Kajaks verwendet werden und wird oft in Verbindung mit anderen Schlägen verwendet, um das Kajak um Hindernisse im Wasser wie Felsen oder Baumstämme zu manövrieren.

    Sicherheitstipps für Kajakfahrer

    Kajakfahren ist eine großartige Möglichkeit, die Natur zu genießen und sich zu bewegen, aber es ist wichtig, dabei sicher zu sein. Hier sind einige Sicherheitstipps für Kajakfahrer:

    1. Tragen Sie immer eine Schwimmweste. Es wird Ihnen helfen, über Wasser zu bleiben, falls auf dem Wasser etwas Gefährliches passiert.
    2. Isolieren Sie sich nicht – lassen Sie jemanden wissen, wohin Sie gehen und wann Sie zurück sind. Dadurch wird sichergestellt, dass Hilfe zu Ihnen kommt, auch wenn Sie keinen Notfallalarm senden können, wenn die Dinge beginnen, den Bach runterzugehen.
    3. Achten Sie auf die Wetterbedingungen – starke Winde und Wellen können das Kajakfahren schwierig und gefährlich machen.
    4. Behalten Sie Ihre Umgebung im Auge und achten Sie auf Hindernisse im Wasser. Sie möchten Kollisionen vermeiden.
    5. Niemals trinken und Kajak fahren. Die Auswirkungen von Alkohol auf dem Wasser sind schlimmer als an Land, daher ist das Trinken vor oder während des Kajakfahrens immer eine schlechte Idee.
    6. Befolgen Sie alle örtlichen Vorschriften. Es gibt Regeln für die Sicherheit aller Personen auf dem Wasser, daher ist ihre Einhaltung für die Sicherheit von Leben und Eigentum von entscheidender Bedeutung. Befolgen Sie jederzeit alle örtlichen und Navigationsregeln.
    7. Überprüfen Sie immer die Wettervorhersage, bevor Sie losfahren. Das gibt Ihnen eine Vorstellung davon, was Sie auf dem Wasser erwartet.

    Da der als Kajak bekannte Paddelsport immer beliebter wird, ist es keine Überraschung, dass viele ihn ausprobieren möchten. Kajakfahren ist eine großartige Möglichkeit, sich zu bewegen und die Natur zu genießen, und kann eine sehr lohnende Erfahrung sein, wenn es richtig gemacht wird. 

    Als Anfänger haben Sie einen langen Weg vor sich, bevor Sie ein erfahrener Kajakfahrer werden. Um Ihre Reise also schnell zu verfolgen, sollten Sie einen erfahrenen Freund oder Kajaklehrer finden, der Sie durchführt. 

    Der erste Schritt besteht darin, die notwendige Ausrüstung für eine sichere und angenehme Reise zu besorgen, dann in Ihr Kajak zu steigen und unter Aufsicht zu paddeln. 

    Halten Sie sich unbedingt an die Anweisungen und nehmen Sie Korrekturen vor. Übung ist das nächste, was auf Ihrem Teller ist. Du solltest alles üben, was du lernst, und du wirst bald ein Meister sein. 

    Denken Sie daran, alle Sicherheitsregeln für das Kajakfahren zu befolgen und sich an die Regeln des Gewässers zu halten, in dem Sie Kajak fahren. Schließlich haben Sie Spaß und Spaß auf dem Wasser!

    Hi! Holen Sie sich die erste Schaufel! 🥏

    Wir versenden tolle E-Mails und versprechen, Ihr Postfach nicht zu spammen! Tragen Sie sich in unsere E-Mail-Liste ein, um die neuesten Wassersportführer und -bewertungen zu erhalten!

    de_DEDeutsch

    Pin It auf Pinterest

    Teilen Sie dies mit Freunden

    Zum Inhalt springen